Smart Home Konfigurator starten

 

Fenster

Jetzt ins Grundbuch investieren!

 

Es gibt gute Gründe für neue Fenster: Sie sparen Energie und Geld.

So können Sie als Händler und Verkäufer es Ihren Kunden sagen:

„Sie möchten ohne Risiko stabile Renditen erwirtschaften und gleichzeitig

Komfort und Wert der eigenen vier Wände steigern? Neue Fenster machen das möglich. Wer in neue Fenster investiert statt ins niedrig verzinste Sparbuch, kann hohe Renditen erzielen. Allein in den vergangenen 30 Jahren wurde der Wärmeverlust von Fenstern um nahezu 80 % reduziert. Gleichzeitig senken sie den CO2-Ausstoß, schützen das Klima und sparen Geld. Laut einer Postbank-Studie haben sich die Energiepreise in Deutschland in den vergangenen 10 Jahren um rund 50 % erhöht. Umgerechnet aufs Jahr ergibt sich daraus eine durchschnittliche Steigerung der Energiekosten von 4,2 %. Diese dürfte in Zukunft noch höher liegen. Investieren Sie zum Beispiel 10.000 Euro in neue Fenster und resultiert daraus bereits im ersten Jahr eine durchschnittliche Energiekosteneinsparung von rund 480 Euro, können Sie bei einer weiteren jährlichen Energiepreiserhöhung von 4,2 % und einer Laufzeit von 30 Jahren rund 27.800 Euro einsparen! Das ergibt eine durchschnittliche Fenster-Energiespar-Rendite von mehr als

3,5 % jährlich! Dazu kommt: Ihre Investition ist nicht ‚verloren’, denn sie trägt zu Werterhalt und Wertsteigerung Ihres Eigenheimes bei.

Anders sieht es aus, wenn Sie die 10.000 Euro ohne Fensterkauf zu einem über zehn Jahre betrachtet durchschnittlichen Zinssatz von rund 1,3 % auf dem Sparbuch anlegen: Dann hätten Sie nach den 30 Jahren rund 4.700 Euro Zinsen angespart – bei einer durchschnittlichen Inflationsrate von 2 % ein echtes Verlustgeschäft. Andere Anlageformen wie Bundesanleihen bieten eine höhere Verzinsung von durchschnittlich 3 %. Damit können Sie bei einer Anlagezeit von 30 Jahren rund 14.300 Euro Zinsen erwirtschaften. Ein viel attraktiverer Wert als beim Sparbuch, allerdings können bei Verkauf Ihrer Anleihen während der Laufzeit

zum Teil erhebliche Verluste entstehen. Das gilt umso mehr bei Risikoanlagen wie bestimmten Fonds sowie für Anlagen in Fremdwährungen mit hoher Zinszusage, die hohen Währungsschwankungen ausgesetzt sein können. Ihr in Aktien angelegtes Geld kann zudem extremen Kursschwankungen ausgesetzt sein, die das Geld abschmelzen lassen. Von den neuen Fenstern hingegen haben Sie finanziell sofort und dauerhaft etwas, ganz abgesehen von den Zusatznutzen wie mehr Komfort in Fensternähe,

weniger Zugluft durch alte, undichte Fensterrahmen, mehr Sicherheit für

die Hausbewohner und bessere Nutzbarkeit bis in hohe Alter durch

barrierefreie und automatisierte Elemente. Ihre Entscheidung, die Fenstererneuerung durch uns als Fachbetrieb durchführen zu lassen, ist goldrichtig. Unsere Mitarbeiter sind gut geschult, die Qualität stimmt und wir nehmen Ihre individuellen Wünsche ernst. Von schnellem Service und beruhigender Rechtssicherheit beim Fensterkauf mal ganz zu schweigen!“

 

Quelle: Verband Fenster + Fassade